Ein Franke erscheint...

Holgerchen

Neuling
Yuy, nachdem mir heute, dem 17.5.2020 endlich mal die Bestätigungsmail zugeschickt wurde, kann ich endlich auch hier mal mitschreiben.

Also, ich bin der Holger, ingame auch Holgerchen. Ich komm aus dem beschaulichen Oberfranken, genauer aus der großen Puppenstadt Neustadt bei Coburg.
Bin 42, somit auch eher die Kategorie alter Sack.


Nun, was gibts von mir zu wissen? Beruflich bin ich Spänemacher, "Mind over Metal", Fräserkiller oder wie man halt Zerspaner sonst so nennt. Freizeit, wenn ich mal hab, bin ich halt mal wandern, wenn ich was fotografierenswertes seh, knips ich halt das mal mit meinen Smartphone. Hab ich aber nicht immer dabei, deshalb auch mal mit den "älteren" Handys (Sony Ericsson C510 und W995), bei denen die Kameraqualität auch noch passt.
Bastel auch gern mal an älteren Rechnern rum. Die waren damals, als die neu waren und jetzt, wo sie in die Jahre gekommen sind, schon Herausforderungen. Also so Richtung Prä-Pentium-3-Zeitalter. Ihr merkt schon... ich bin so n Nostalgiker :D
Was hab ich noch so in meinen Besitz? Nokia 3310 (die alten) und 3330 (3310 mit Wap-Erweiterung), 3410 (im Prinzip n 3330 mit n paar zusätzlichen Tasten, Java-Fähigkeiten), 6310i, 8310, 5210 :D
Ansonsten bin ich dann auch noch in der Feuerwehr tätig (Dorffeuerwehr mit TSA (Tragkraftspritzenanhänger), Dienstgrad Oberfeuerwehrmann, Funktionen: Jugendwart und Maschinist (das Dilemma mit dem Nachwuchs auf Dorffeuerwehren ist bei uns im Landkreis allgegenwärtig).
Dann wär noch PC spielen (MC :D , Simcity (hab ich alle Teile), Autorennsimulationen (joah, virtuellen Bleifuß)), Billard spielen (ne ruhige Kugel schieben, wobei ruhig ist relativ), Astronomie (Bei uns in der Nähe auf thüringischer Seite gibts eine alte Sternwarte, die von Cuno Hoffmeister gegründet wurde. Diese ist inzwischen ein Museum und für die Öffentlichkeit zugänglich. Dort werden auch regelmäßig Montagslesungen zu astronomischen Themen abgehalten, Beobachtungsabende, gibt auch Sonderausstellungen, wer sichs mal anguggen will: astronomiemuseum.de ).

Jo, also wie kam ich eigentlich zu MC:
Angefangen hats in nen Computerforum (Die Internetseite dazu ist wohl das umfangreichste, private Nachschlagewerk zur Geschichte von Windows und MS-Dos und deren Betaversionen). MC gekauft, auf dem privaten Server dort angefangen. Dort haben sich direkt meine Stärken rauskristallisiert: Verlaufen und schnell mal sterben. Das krieg ich heut noch ohne großen Probleme hin. :D

Nuja. dort gespielt, dann über die MC-Gamepedia Rezepte gesucht, ausprobiert. dann prangte mir erst mal ein Hinweis zu nen MC-Wiki-Server ins Auge. Dort angemeldet, freischalten lassen, voten. Bis ich dann beim letzten mal voten diesen Server hier über 30 Minuten Ruhm gesehen hab. auch drauf geklickt. fand ich eigentlich ganz nett :D auch herzlich aufgenommen worden und so :D Das Event von gestern, Harvest Moon, hat mir schön gefallen :D

In Sachen Jump n Run bin ich irgendwie n Guru... NICHT. Alles, was auf Leitern, Zaunpfosten, Glasstäben zu hüpfen ist oder mehr als 3 Blöcke auseinander steht... bekomm ich so wirklich ned gebacken. Vom Baustil her bin ich auch eher schlicht. Ich kann Fischerhütten ganz gut :smile:


Joah, wer was fragen will, kann fragen.

Holgerchen.
 

Sordid_Blood

Administrator
Teammitglied
Huhu Holger o/
Da kann ich mich Tose nur anschließen, das ist eine sehr schöne Vorstellung :)

Ich möchte dich dann auch an dieser Stelle nochmal herzlich willkommen heißen.
Schön, dass du deinen Weg zu uns gefunden hast, und umso besser wenn es dir hier bei uns gefällt (trotz des Verlaufens und Sterbens - gerade Letzteres kriege ich auch gerne mal hin ;))


Da mich alte Computer auf eine unerklärliche Art anziehen würde mich tatsächlich interessieren, ob du an was "bekannterem" rumbastelst ;D

//Edit
Fast vergessen: Ich wünsche dir natürlich auch viel Spaß auf Cube-Nation :D
 

Holgerchen

Neuling
nun, momentan bin ich dabei, mir nen Nachbau meines ersten Rechners zusammenzusammeln. wird langsam wieder kostenintensiv. Auch der Preisanstieg für Pentium 2 Systeme oder Hardware hat mich schon gewundert. Bis vor kurzem gingen die für Ramschpreise weg, sprich n besseres Porto. Jetzt momentan liegen die Preise so für Board-Prozessor-Ram-Bundles bei um die 70-150 Euro, komplette Rechner gehen ab 120 bis 250 Euro los. Wundert mich eigentlich, dass das wieder was wert wird. Davon hab ich auch noch etwas Hardware rumliegen, nur nirgends verbastelt.

An Pentium 3 Systemen hab ich wirklich echt ausgefallene Hardware, zumindest was Boards angeht.
Einmal n Fujitsu-Siemens D1171-B13 (4 MB Grafikspeicher onboard, Lüfterregelung, von der ich keine Ahnung hab, wie die das reingebracht haben, jedenfalls stürmen da die kleinen Lüfter ned mit vollen Krawall los - heisst, ich kann nen größeren Kühler/Lüfter verbauen.)
Dann noch n Biostar M6VCH (Laut diversen Foren nicht so der Burner)
Und zu guter Letzt noch n Asus P3B-F. Auf dem ist n Slot1-Pentium 3 (Katmai) (ja, die ersten Pentium 3 gabs in Slot-Bauweise. Die hatten auch externe Cache-Bausteine auf der Platine. Vom Layout und der Technik her handelt es sich bei denen um ne "sanfte" Weiterentwicklung der Deschutes-Pentium 2. Mit dem Umstieg auf den Sockel 370 entfiel der externe Cache. Dieser wurde dann mit in den Prozessor integriert)

Pentium 4 ist irgendwie noch zu neu für Altware. will aber mal sehen, dass ich mir noch ne Hauptplatine und etwas Ram noch günstig ergattern kann. Hab davon auch noch einige Prozessoren da liegen.
 
Oben